Workshop in Südtirol

Hier ist es also, mein „Reisetagebuch“ über den Workshop „Expeditionsfotografie“ bei Ulla und Basti.

Einleitend wäre zu sagen, dass der Workshop meine Erwartungen nicht erfüllt hat – nein, sie wurden definitiv übertroffen! Die anderen Teilnhemer und ich wurden mit einer Herzlichkeit begrüßt, als würden wir uns schon lange kennen. Wir hatten eine tolle Unterkunft und leckeres Essen und natürlich, und das ist das Wichtigste, die Inhalte waren wie erwartet.

Unsere tollen Kursleiter

Unsere tollen Kursleiter

Ulla teilte ohne Vorbehalte ihr Wissen über Fotografie mit uns, verbesserte unsere Methoden und half uns bei allen Versuchen, unsere Bilder zu verbessern. Selten erlebt man Profis die ihre Erfahrungen und Tricks preisgeben. Dafür nochmal ein gran großes Dankeschön. Unterstützt und ergänzt wurde Ulla durch Sebastian ‚Basti‘ Hofmann. Er organisierte wichtige Details wie Unterkunft und An- bzw. Abreise, holte mich vom Zug und brachte mich wieder zu unchristlicher Zeit um 8.00 am Sonntagmorgen an die Bahn. Außerdem half er uns bei ersten Gehversuchen an senkrechten Wänden im Gebirge – dazu später mehr.

Abschließend wäre nur ein Satz zu sagen:

„Ich kam als Teilnehmer und ging als Freund!“

Viel Freude beim lesen der nächsten Seiten – auch die veröffentlichten Bilder zeigen den Fortschritt über die Zeit des Workshops.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *